Z v o n i ' s   G a r t e n b a h n s e i t e :

Einleitung :: Planung :: Bau ::
Steuerung :: Lokdatenbank :: Videos ::
Links :: Über mich ::



impressum  
feedback  
guestbook  
 
 
 
 

Der Bau

 
Juni 2014

Als erstes habe ich mir, im Zuge anderer Gartenarbeiten, die Fläche mit dem Bagger abziehen lassen.
Bitte anklicken!
September 2014

Da ich unbedingt mit dem Trassenbau anfangen wollte, fiel die Entscheidung mit dem oberen Bahnhof der Zahnradbahn.
Als erstes habe ich etwas Erdreich entfernt, wachstumshemmende Folie verlegt und mit Split aufgeschüttet.
Bitte anklicken!

Das Bahnhofsgleis, mit Ausweichgleis, habe ich auf Rasenkantensteine gelegt.
Durch das Ausweichgleis könnte ich auch zwei Lokomotiven einsetzen, oder auch nur Wagons umsetzen.
Bitte anklicken!

Da ich noch eine ganze Menge Pflastersteine übrig habe, wird die restliche Strecke damit gebaut.
Ca, alle 50 cm wird ein Pflasterstein gelegt, der Zwischenraum mit Split aufgefüllt.
Bitte anklicken!

Die Schienen sind schon mit Schraubverbindern verbunden.
Jetzt muss nur noch eingeschottert werden.
Bitte anklicken!
September 2015

Entgegen dem ersten Plan werde ich die Schienen doch nicht einschottern,
sondern auf Rasenkantensteine legen. Also erst einmal alle Pflastersteine wieder raus und Split ausgeschüttet!
Bitte anklicken!

Testweise die Schienen noch mal aufgelegt.
Bitte anklicken!

Die ersten Rasenkantensteine liegen schon, einige erst als Schablone für den Erdaushub.
An dieser Stelle musste ich auch die erste Stützmauer anlegen.
Bitte anklicken!

Hier sieht man schon die komplette Stützmauer an dieser Stelle.
Zur Stabilisierung habe ich die Steine von hinten noch mit Beton verfüllt.
Bitte anklicken!

Da die Radien der Landschaft folgen, muss ich die Schienen per Hand zurechtbiegen.
Dank dem Gleisbiegegerät von Massoth konnte ich die normalen langen Schienen von
LGB wunschgerecht biegen. Man darf nur nicht vergessen die Schwellenverbinder aufzuschneiden.
Bitte anklicken!

Die Biegung der Schiene passt genau.
Bitte anklicken!

Die Schienen sind mit Dübeln und Schrauben am Untergrund fixiert.
Bitte anklicken!


 

 
   © 2014 by Zvonimir Racic •  mail@zvonis-bahn.de